Ehrenamtsmedaille der Stadt Heidelberg verliehen

Für seine Verdienste in den Bereichen Kriminalprävention, Opferschutz und Zivilcourage wurde unserem langjährigen Geschäftsführer und Ehrenmitglied Reiner Greulich am 10. März 2022 die Ehrenamtsmedaille der Stadt Heidelberg verliehen. "Seit Gründung des Vereins Sicheres Heidelberg e. V. im Jahr 1999 war es sein Ziel, Heidelberg durch Präventionsprojekte und Kooperationen sicherer zu machen", so Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner in seiner Laudatio. Dabei stellte er insbesondere die Einrichtung und das Betreiben des Heidelberger Opferfonds (2000), sowie die Etablierung des Heidelberger Präventionspreises (2009) als verdienstvoll heraus. Auch sein Engagement im Bereich der Förderung der Zivilcourage in der Bürgerschaft wurde speziell gewürdigt.

In seinen Dankesworten stellte Greulich fest, dass die seit 2001 vergebene Auszeichnung zum ersten Mal an eine Person geht, die sich im Besonderen für Kriminalprävention engagiert. Er nehme deshalb die Auszeichnung mit Stolz und  Freude an, auch stellvertretend für viele weitere Einrichtungen, die sich in Heidelberg darum bemühen, Menschen vor Kriminalität zu schützen. Sein Dank ging auch an den Heidelberger Gemeinderat, der stets ein offenes Ohr für sinnvolle präventive Projekte habe und dafür wenn nötig auch die erforderlichen Mittel zur Verfügung stelle.

 

Eine tolle Anerkennung für langjähriges Engagement und eine starke Motivation für den Verein Sicheres Heidelberg e. V.!

Weitere Infos gibt es hier.

Geschäftsführer trifft bundespräsident

"Gemeinsam gegen Hass und Gewalt" war der Titel der Tagung am 10. März 2020 in Zwickau, an der Geschäftsführer Reiner Greulich teilnehmen konnte. Große Beachtung fand die Rede des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, der die anwesenden Kommunalpolitiker*innen bestärkte, gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Trägern, Polizei und Bürgerschaft die demokratischen Werte unseres Landes zu verteidigen. "Wir müssen Respekt und Zivilität in der Breite der Gesellschaft zurückgewinnen", so sein Tenor. In der für das Publikum geöffneten Diskussionsveranstaltung machte sich unser Geschäftsführer in seinem Beitrag für die Kommunale Kriminalprävention und die Zusammenarbeit mit NGO-Einrichtungen vor Ort stark und plädierte bei den anwesenden BürgermeisterInnen und Landräten für eine verstärkte Zusammenarbeit mit der Polizei.  Beim anschließenden Empfang im Robert-Schumann-Haus konnte er sich noch direkt mit dem Bundespräsidenten darüber austauschen. 

Bild: Sicheres Heidelberg e. V.

Bundesverdienstkreuz für Günther Bubenitschek

Für seine großen Verdienste um die Kriminalprävention und die Sicherheit der Menschen in der Rhein-Neckar-Region erhielt der langjährige Geschäftsführer unseres Partnervereins Prävention-Rhein-Neckar e.V. Günther Bubenitschek am 1. Dezember 2018 das Bundesverdienstkreuz am Bande, überreicht durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Sicheres Heidelberg gratuliert dem Verdienstordenträger recht herzlich! "Ich habe die Auszeichnung für alle in der Prävention tätigen Menschen in der Region entgegengenommen" so Bubenitschek.

 

 

Bild: offizielles Pressefoto BW

Download
Rhein-Neckar-Zeitung vom 4.12.2018
Screenshot_2018-12-04 untitled - 04_12_2
Portable Network Grafik Format 916.3 KB

Prävention Rhein-Neckar und SicherHeid gewinnen Preis bei dm-Helferherzen

Im Rahmen einer Feierstunde am 27. August 2014 wurde den Vereinen die Auszeichnung für ihr Engagement in den Bereichen Prävention, Opferschutz und Zivilcourage übergeben. Aus fast 100 Bewerbungen für die Region Heidelberg wurden sie als einer von 10 Preisträgern ausgezeichnet. 

 

Download
Hier können Sie die Pressemitteilung herunterlasden
2014_PRESSEMITTEILUNGG_DM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.9 KB

Vereinsprojekt Cool. Sicher. Selbstbestimmt. unter den Preisträgern beim Jugendzivilcouragepreis Baden-Württemberg 2013

Preisübergabe am Montag, 15.07.13:

V.l.n.r.: Sieghard Kelle, Geschäftsführer der Stuttgarter Jugendhaus GmbH, MdL Guido Wolf, Präsident des Landtags und Schirmherr des Preises, Anita Schwitzer, Johannes Kube, Commerzbank Stuttgart, Fabian Schwitzer, Günther Bubenitschek, Prävention Rhein-Neckar e.V., Reiner Greulich, Sicheres Heidelberg e.V., Julia Schäfer, Trainerin „Cool. Sicher. Selbstbestimmt“, Ingo Lenßen, Anwalt und Schirmherr des Preises, Rainer Frisch, Trainer „Cool. Sicher.- Selbstbestimmt“.

Jugendgewalt vorbeugen

Im September 2013 erhielten wir von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich eine Anerkennungsurkunde für die Teilnahme an der bundesweiten Aktion „Jugendgewalt vorbeugen“. Wir hatten uns an dieser Aktion mit unserem Präventionsprojekt „Gewaltlos Glücklich“ beworben.

Sicheres Heidelberg e.V.

Geschäftsstelle

Römerstraße 2-4

69115 Heidelberg

 

Tel.: 0172 7 61 81 61

Fax: 0621 174 1209

E-Mail: info@sicherheid.de